Kinderzahn­behandlung

Auch die Kleinen kommen auf Ihre Kosten

 Ein gesundes Milchgebiss bietet die beste Voraussetzung für gesunde bleibende Zähne. Im Gegensatz dazu führt Milchzahnkaries oft zu vorzeitigem Milchzahnverlust und Platzmangel im bleibenden Gebiss bis hin zu Störungen der Sprachentwicklung des Kindes.

Sobald die ersten Milchzähne sichtbar werden, empfiehlt es sich einen ersten Zahnarzttermin zu vereinbaren. Für Ihr Kind ist es gut, zunächst Umgebung, Atmosphäre und den Mundspiegel kennen zu lernen, ohne dass bereits Behandlungsbedarf besteht.

Mit Hinweisen zur Zahnpflege, Ernährungsberatung und zum schmerzärmeren Zahnen unterstützen wir Sie und Ihr Kind. Beim vollständigen Milchgebiss und im Wechselgebiss achten wir auf eventuell vorkommende Fehlstellungen der Zähne, führen Frühbehandlungen durch und beraten Sie, ob und wann eine kieferorthopädische Behandlung notwendig wird.

Bei all dem geht es uns in erster Linie um die Früherkennung und Vermeidung von Gebissschäden. Deshalb führen wir regelmäßige Prophylaxebehandlungen bei Ihren Kindern durch.

Unsere kleinen Patienten nehmen wir als eigenständige Persönlichkeiten wahr, erklären ihnen was geschieht und behandeln sie behutsam. Spielerisch lassen wir sie die Instrumente ertasten und begreifen, leiten sie zum richtigen Zähneputzen an und an Tagen der offenen Tür können sie in unserem Labor auch mal basteln und mit Gips hantieren.

Die gesetzlichen Krankenkassen bieten Prophylaxeleistungen für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr an, darunter halbjährliche Zahnreinigung, Fluoridierung und Versiegelung der bleibenden Backenzähne.